Das Gemischte Verfahren – Methode der Königinnenzucht

Das gemischte Verfahren stellt eine Methode in der Königinnenzucht dar. Es ist nicht notwendig, einen (Sammel-)Brutableger zubilden, noch einen Anbrüter o.ä. Statt dessen wird der Honigraum zur Aufzucht genutzt.
Wie genau dieses Verfahren funktioniert und welche Vorteile es mit sich bringt, erfahrt ihr im Podcast HowToBee in der neunten Episode Eures Bienenpodcasts oder direkt bei Jan Biggemann.

Reiner Schwarz: Wirklich einfach imkern

Jan nannte im Gespräch reiner Schwarz als Referenzen für diese Methode.
Dieser berichtet in den folgenden Dokumenten aus aus seiner Dadant-Imkerei, einmal über die Betriebsweise selbst als “Bedienungsanleitung”. In seinen Monatsbetrachtungen dokumentierte er 2014 seine Vorgehen.
Die Dokumente sind überdie foglenden Links via persönlicher Website und Biene und Natur zu erreichen.

Jan´s Dokumentation dieser Betriebsweise / Methode

Jan Biggemann, zweimaliger Gast bei HowToBee in Episode sechs und neun, hat seine bevorzugte Methode dokumentiert. Im Folgenden stelle ich Euch mit Jans Einverständnis die Unterlagen zur Verfügung.

Powerpoint-Doku über das gemischte Verfahren

Hier dokumentiert Jan in fünf Schritten das Vorgehen, um dieses Verfahren anzuwenden. Jans Fazit: “Einfaches Verfahren ohne Schwächung von Wirtschaftsvölkern”.

Smartfon-Video über das gemischte Verfahren


karumpel im Oktober im Jahr 1 nach Covid19

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.